Die Strategic Alliance of the National Convention Bureaux of Europe hat die Ergebnisse der Studie zum Thema „The Impact of Coronavirus on Europe’s Convention Sector“ veröffentlicht. Die von Tourism Economics erstellte Analyse zielt darauf ab, eine konstruktive Darstellung des Weges des Tagungs- und Konferenzsektors durch die Krise hin zur Erholung der Branche zu liefern. Dafür wurden drei Szenarien entwickelt, um die mögliche Bandbreite der Auswirkungen der COVID-19 Krise widerzuspiegeln.

Der Link führt zur englischsprachigen Pressemitteilung des German Convention Bureaus e.V.