Mit seiner einzigartigen Natur und einer hervorragend ausgebauten touristischen Infrastruktur bietet Namibia auch im MICE-Bereich eine Fülle von Möglichkeiten. Zudem gilt das südwestafrikanische Land mit weit über 300 Sonnentagen als Ganzjahresziel.


Da es für die meisten Europäer in weniger als zehn Stunden und ohne Jetlag erreichbar ist, eignet es sich optimal für einen Incentive- gerechten Kurzaufenthalt. Namibia bietet facettenreiche Wüstenlandschaften und weite Savannen. Incentives werden dort zu einem echten Abenteuer, das sich selbstverständlich professionell organisieren lässt. So kann man sich am Steuer eines Jeeps an Elefanten und Antilopen heranpirschen und nach aufregender Safari in einer Wellness-Lodge verwöhnen lassen.

Ein spritziges Vergnügen sind Touren mit dem Quadbike über hohe Dünen und durch einsame Canyons – erst recht, wenn die Piloten völlig überraschend mitten in der Wüste ein stilvolles Dinner erwartet und der Champagner zum Sundowner mit dem Fallschirm einschwebt. Damit ist die Palette an Outdoor-Aktivitäten aber noch längst nicht erschöpft. Das vielfältige Angebot reicht von Bootstouren in der Brandung des Atlantiks über Wüstenritte durch die Namib bishin zu Ballonfahrten über den höchsten Dünen der Welt.

Weil die Natur Namibias größtes Kapital ist, wird Umweltschutz hier groß geschrieben. Dass sämtliche Aktivitäten in der Namibischen Wildnis stets den strengen Vorgaben des Umweltschutzes folgen, ist auch für alle Destination Management Companies des Landes selbstverständlich.

In den vergangenen Jahren hat sich im Land ein qualitativ hochwertiges touristisches Angebot entwickelt. Individuell gestaltete luxuriöse Lodges lassen mitten in der Wildnis keinen Komfort vermissen. Größere Hotels finden sich vornehmlich in der Hauptstadt Windhoek und im charmanten Küstenort Swakopmund.

Die Incentive Reise in Form einer Trophy und Afrika selber erfahren. Bild Namibia Tourism Board

Der Weg von dort in die Wildnis ist immer kurz. Weiter auseinanderliegende Ziele lassen sich mit Hilfe von Kleinflugzeugen auf besonders spektakuläre Weise verbinden. Eine andere Art des „Transfers“: ein Konvoi von 4×4 Fahrzeugen. Distanzen überwinden wird so spannender Teil des MICE-Programms.


Das Namibia Tourism Board steht Ihnen gerne für eine Beratung und Planung Ihres MICE Programmes zu Verfügung.

Kontakt:

Matthias Lemcke, MBA
Acting Area Manager Europe &
Marketing Manager Europe

Namibia Tourism Board
Schillerstr. 42-44
60313 Frankfurt/M Germany

Tel +49 69 13 37 36 20
mlemcke@namibia-tourism.com

Alle News auf einen Blick

Das Neuste aus unseren Kongress- und Event-Destinationen


Portugal ist offen – Vertrauen & Transparenz

Portugal ist offen und bereit, wieder ausländische Touristen zu empfangen. Gegenwärtig entwickelt sich die Situation im Land sehr positiv, sodass in den weitesten Teilen des Landes ab dem 1. Juli die Einschränkungen für die Bevölkerung auf ein Minimum reduziert werden.


Read More

Das Warten hat ein Ende: Willkommen in Italien!

Dass Italien zu den beliebtesten Reiseländern überhaupt gehört, bestätigen die Suchanfragen im Netz: Ende Mai wurde die Kombination „Italien“ in Verbindung mit „Reise“ oder „Urlaub“ 753.700 Mal eingegeben, davon 50.000 Suchanfragen im Internet und 703.700 Kommentare in Social Media mit 207 Millionen Interaktionen.


Read More

„Vorarlberger Kulturpicknick“ – neues Eventformat für den Sommer 2020

Bregenz, 18. Juli 2020 – Mit dem „Vorarlberger Kulturpicknick“ schafft Bodensee-Vorarlberg Tourismus ein neues Format für Freiluftveranstaltungen, das Corona-Auflagen berücksichtigt. Gemeinsam mit Vorarlberg Tourismus und der Plattform Kultur & Tourismus bietet das Unternehmen ein Gesamtpaket, das lokale Veranstalter übernehmen können. Dazu gehören Picknickdecken von David Fussenegger Textil, Dornbirn, Proviant von Dietrich Kostbarkeiten, Lauterach, und die neue „Events Vorarlberg App“ zur Anmeldung und Kommunikation mit Besuchern. Bodensee-Vorarlberg selbst veranstaltet im Juli und August insgesamt drei Kulturpicknicks. Weitere sind bereits fixiert oder in Planung.


Read More

Back to Business – Frankreich bereitet sich auf den Neustart vor

Die MICE Destination Frankreich kehrt Step by Step in die neue Normalität zurück. Gestärkt durch eine staatliche Finanzspritze von 18 Milliarden Euro, wie der französische Ministerpräsident Edouard Philippe am 14. Mai 2020 verkündetet, wurde die Tourismusbranche neu belebt.


Read More

Studie über die Auswirkungen des Coronavirus auf die europäische Kongress- und Tagungsbranche

Wie wirkt sich COVID-19 auf die europäische Tagungs- und Kongressbranche aus? Hierfür hat die Strategic Alliance of the National Convention Bureaux of Europe die Studie zum Thema "The Impact of Coronavirus on Europe's Convention Sector" veröffentlicht.


Read More

Destinationen bereiten sich für die Post-Corona Zeit vor

Folgend finden Sie spezifische Informationen zum Thema „Einhaltung von Hygiene-Standards“ und „Einreisebestimmungen“ im Zusammenhang mit den jeweiligen Mitgliedsdestinationen von DESTINATIONS CIRCLE (Informationen ohne Gewähr):


Read More