Italien ist nicht nur eines der beliebtesten Urlaubsländer, das eine Vielfalt an Möglichkeiten bietet, sondern auch eine ideale Destination für Meetings, Kongresse, Incentivereisen und Events. Die Apenninhalbinsel gehört zu den Top Ten Destinationen im MICE-Bereich.


20 abwechslungsreiche Regionen, faszinierende Kunststädte, 8.000 Kilometer Küste, 55 UNESCO-Welterbestätten, 25 Nationalparks und eine der renommiertesten Küchen in der Welt garantieren zusammen mit dem Know How der regionalen Convention Center und DMOs unvergessliche Veranstaltungen.

Panorama of Genoa harbor, Italy

Je nach Geschmack und Anlass sorgen außergewöhnliche Orte für besonderes Ambiente: historische Paläste, authentische Landhäuser, ehemalige Klöster, Weingüter, Schlösser oder avantgardistische Architektur, die Auswahl an Settings ist groß. Dank des milden Klimas können zudem viele Events und Empfänge unter freiem Himmel organisiert werden. Wie wäre es mit einem Meeting mit Blick aufs Meer?

Wer ein unvergessliches Incentive plant und dabei aktiv werden will, kann ein sportliches Programm organisieren: bei einem Golfturnier oder einer Tour durch die Berglandschaft kommen die Teilnehmer sicher auf ihre Kosten. Wer lieber die Marken des made in Italy erleben will, kann unter anderem Ferrari, Lamborghini oder Ducati im Motorvalley besuchen.

Das Kulturangebot ist ebenfalls riesig und reicht von antiken Kulturschätzen wie dem Forum Romanum in Rom oder zeitgenössischen Kunstevents wie der Biennale in Venedig.

Dass zu jedem Event auch ein gutes Essen gehört, versteht sich von selbst. Italiens Küche gehört zu den beliebtesten weltweit und überrascht immer wieder mit ihrer Vielfalt: jede Region ist stolz auf ihre lokalen Spezialitäten und Weine. Viele Köche setzen auf eine Mischung aus traditioneller und innovativer Zubereitung und verwöhnen mit authentischen Produkten ihre Gäste.

Auch die Unterkünfte lassen keine Wünsche offen: von charmanten Alpenchalets, über weitläufige alberghi diffusi mit historischem Ambiente, über beeindruckende Landsitze wie die Masserie mit ihren Olivenhainen bis zu trendigen Hotels mit jeglichem Komfort wie Spa-Bereiche, die Palette ist breit gefächert und erlaubt je nach Gruppengröße eine entsprechende Auswahl.

Die große Zahl an außergewöhnlichen Veranstaltungsorten, die gute Infrastruktur und nicht zuletzt die leichte Erreichbarkeit sorgen dafür, dass Eventplaner unvergessliche und erfolgreiche Veranstaltungen in Italien organisieren können.

Kontakt:

Simona Laboccetta
Sales Promotion & MICE

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT Frankfurt
Barckhausstr. 10
60325 Frankfurt am Main

trade.frankfurt@enit.it

www.italia.it
www.enit.de

Alle News auf einen Blick

Das Neuste aus unseren Kongress- und Event-Destinationen


Conventions Malta – Neue Unterstützungsprogramme für Verbände

Conventions Malta stellt zwei neue MICE-Programme vor, die sich an Verbände richten und Verbandskonferenzen auf Malta fördern sollen. Beide Programme gelten für Events, die im Zeitraum 2018 bis 2020 stattfinden.


Read More

SINGAPUR INSPIRIERT –Erweiterte Neuauflage des INSPIRE-Programms für MICE-Planer

Nach einem erfolgreichen ersten Jahr geht "In Singapore Incentives & Rewards" (INSPIRE) in die Verlängerung und gilt nun – mit erweiterten Leistungen - bis zum 31. Dezember 2018. Das Programm richtet sich an Gruppen ab 20 Personen mit einem Mindestaufenthalt in Singapur von drei Nächten.


Read More

Air Malta erweitert deutsches Streckennetz

Mit Beginn des Winterflugplans 2018/19 verbindet Air Malta wieder Hamburg und Leipzig mit Malta. Somit ist Malta in weniger als 3 Stunden bequem und nonstop ab sechs deutschen Flughäfen erreichbar: Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München.


Read More

Komfortabel und schnell erreichbar:
die MICE-Destination Namibia

Mit seinen spektakulären Naturlandschaften, der hervorragenden touristischen Infrastruktur und den professionellen DMCs vor Ort ist Namibia eine ideale Destination für ausgefallene Events und Incentives. Ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Fernreisezielen ist zudem der fehlende Zeitunterschied: Trotz Langstreckenflug müssen Veranstaltungsteilnehmer aus Europa keinen Jetlag befürchten, denn die Zeitverschiebung beträgt im Jahresverlauf maximal +/- eine Stunde.


Read More